Aufenthalt in Salzburg – Hotelempfehlung: Hotel & Villa Auersperg

Für mich hieß es „Auf in die Mozart-Stadt“! Jetzt weiß ich auch, warum alle, die mal da waren, sagen, dass Salzburg immer eine Reise wert ist, denn es ist wirklich eine wunderschöne Stadt und noch schöner wird ein Aufenthalt mit dem richtigen Hotel. Daher hier mein Tipp für euch!

Ich war in Salzburg im Hotel & Villa Auersperg zu Gast. Ein wirklich wunderschönes Hotel, das ihr unbedingt besuchen solltet, wenn ihr nach Salzburg reisen wollt. Das Hotel ist sehr zentral gelegen und ihr seid in ca. 10-15 Gehminuten bei den wichtigsten Sehenswürdigkeiten angelangt. Beim Eichchecken hat mir die freundliche Dame an der Rezeption erst einmal im Plan alles markiert, was ich unbedingt sehen muss und mich mit einem hoteleigenen Regenschirm ausgestattet, denn das Wetter meinte es bei Ankunft leider nicht allzugut mit mir. Daher erst einmal ankommen und den Begrüßungsdrink genießen und planen, wohin es geht.

Nach einem Sparziergang durch Salzburg entschied ich mich doch lieber zum Hotel zurückzukrehren und im Spa-Bereich zu relaxen, denn bei Regen gibt es doch nichts besseres als sich in einen der kuscheligen Hotelbademäntel (die ihr dort auch erwerben könnt genauso wie den Regenschirm) zu schlüpfen und los gehts in den Spa-Bereich. Dort wurde ich direkt mit harmonischer Musik, schönem Licht und dem sanften Plätschern von Wasser empfangen – Enspannung pur! Muss nur noch die Entscheidung getroffen werden: direkt in die Sauna oder erst einmal einen leckeren Bio-Drink und auf die Wellnessliege? Ich entschied mich für letzteres.

Total entspannt durfte natürlich ein typisch österreichisches Abendessen nicht fehlen. Da mein Zimmer aber so wunderschön war, entschied ich mich in dem Foodguide, den ich vom Hotel bekommen hatte, zu stöbern, denn dort waren die besten Restaurants nach Küche, Entfernung und ob nur vor Ort oder auch auswärts Essen bestellt werden konnte, gelistet. Daher erst einmal Kasknocken vom Restaurant „Die Weisse“ aufs Zimmer… Yummy…

Morgens fiel dann die Entscheidung schwer… Das Bio-Frühstücksbuffet war so reichhaltig und vorallem sah alles so lecker aus, dass es schwer fiel sich zu entscheiden… Ich habe mal eine kleine Auswajl für euch zusammengestellt und bekomme dabei direkt wieder Appetitt! Nach dem Frühstück ging es zum Sightseeing. Ihr könnt vom Hotel alles super zu Fuss erreichen, sodass es zuerst zum Mirabellgarten ging, von dort vorbei am Wohn- und Geburtshaus Mozarts und dann rauf auf die Festungsburg, von wo aus man einen atemberaubenden Blick über die Stadt hat! Unbedingt ansehen solltet ihr euch auch das Domquatier und die angrenzende Kirche. Dafür besorgt ihr euch am besten die Salzburg-Card.

Ich bedanke mich beim Hotel & Villa Auersperg für den wunderschönen Aufenthalt und den tollen Service vor Ort und kann euch das Hotel nur wärmstens für einen Besuch in Salzburg empfehlen!

Innenhof des Hotels
Please share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.